Solidarität der „Stars“

19.
Mai
2014

Immer wieder erscheinen Artikel in den Medien, in denen es heißt: „Stars zeigen sich solidarisch gegenüber Homosexuellen“. Mal sind es Männer- oder Frauenküsse, mal Facebook- oder Twitter-Bilder mit aufmunternden Sprüchen. Der aktuelle Beweis der Solidarität, ist ein Kuschelbild heterosexueller Männer. Ich finde das super und denke, dass dieses „es ist okay, so wie du bist“ vielen Menschen nicht hilft, sie aber aufmuntert.

Durch solche Aktionen sinkt die Hemmschwelle, sich beispielsweise zu bekennen [outen]. Dass diese „Solidaritätsbeweise“ super bei den jeweiligen Fans ankommen, zeigen die ganzen „Likes“ und „Retweets“ auf den entsprechenden Seiten. Doch je lauter die homosexuellen Befürworter werden, desto lauter werden auch die (homophoben) Kritiker. Sicher verändert ein Tweet oder Facebook-Like nicht die Welt, aber es dient als Zündholz für größere, ernstzunehmende Aktionen.

Quelle des Bildes: http://www.klatsch-tratsch.de/wp-content/uploads/2014/04/James-Franco-Keegan-Allen.jpg